Salesforce vs. HubSpot – CRM-Systeme im Vergleich

Ohne CRM kommen die meisten Unternehmen heute nicht mehr aus. Doch damit es die gewünschten Vorteile mit sich bringt, ist es essenziell, sich für ein hochwertiges Produkt zu entscheiden. Sowohl Salesforce als auch HubSpot gelten in dem Bereich als Marktführer. In unserem Vergleich „Salesforce vs. HubSpot“ gehen wir detailliert darauf ein, welches CRM-System für wen am besten eignet!

CRM-System Integration

Salesforce vs. HubSpot – ein Überblick über die Systeme

Salesforce ist in Sachen CRM ein Marktführer. Der Anbieter hat eine cloudbasierte Plattform im Sortiment, die sich um zahlreiche Tools und Funktionen flexibel erweitern lässt. Nach dem Baukastenprinzip lässt sich mithilfe eines erfahrenen Salesforce Consultants wie den Cloud Consultants ein exakt passendes Produkt zusammenstellen. Anwendungen für Vertrieb, Marketing und Kundendienst und eine intuitive Benutzeroberfläche machen das Nutzererlebnis perfekt.

Das CRM-System von HubSpot ist auch als Sales Hub bekannt. Die Vertriebssoftware von HubSpot ist weit verbreitet und basiert ebenfalls auf einer Cloud. Auch hier können sich Nutzer über Anwendungen für Marketing, Vertrieb, Kundendienst sowie Content-Management freuen. Damit ist ein systematisches Wachstum des Unternehmens möglich.

Salesforce vs. HubSpot – die Unterschiede im Überblick

Da sich viele CRM-Systeme auf den ersten Blick zunächst stark ähneln, ist es für Unternehmen oftmals schwierig, sich für ein geeignetes Produkt zu entscheiden. Daher haben wir Salesforce und HubSpot einem umfangreichen Vergleich unterzogen. So können Sie genau das System finden, das zu Ihrem Unternehmen passt. Folgende Kriterien spielen eine Rolle:

  • Kosten
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Funktionsumfang
  • Anpassungsfähigkeit
Salesforce vs. HubSpot

Kosten

Die Kosten spielen bei der Anschaffung eines neuen Systems für jedes Unternehmen eine Rolle. Da jeder ein unterschiedlich grosses Budget zur Verfügung hat, sollten die Kosten maximal transparent sein.

Bei Salesforce richten sich die Kosten nach dem Leistungsumfang. Immerhin können viele Tools und Funktionen hinzugefügt werden. Je mehr Tools genutzt werden, desto höher sind die monatlichen Lizenzkosten. Unternehmen erhalten in der Regel nur genau den Umfang, den sie auch wirklich benötigen und entrichten mit der monatlichen Summe nicht mehr als notwendig. Zudem ist wichtig zu erwähnen, dass bei Nutzung vieler Tools auch Salesforce Staffelpreise anbietet, sofern diese verhandelt werden.

Auch bei HubSpot gibt es ein leistungsabhängiges Kostenmodell. Allerdings gibt es hier ein stark vergünstigtes Einsteiger-Paket, das sich besonders auf kleine Unternehmen sowie Einzelunternehmer ausrichtet.

Nutzerfreundlichkeit

Sowohl mit dem CRM-System von Salesforce als auch mit dem Sales Hub ist ein einfaches Arbeiten möglich. Beide Systeme überzeugen mit einer nutzerfreundlichen Plattform, sodass die Bedienung sehr intuitiv ist.

Während Salesforce in vielen Vergleichen – zum Beispiel bei „Salesforce vs. SAP“ – aufgrund seiner Nutzerfreundlichkeit besonders positiv abschneidet, steht HubSpot ihm in nichts nach. In einigen Bereichen gilt sogar HubSpot als einfacher in der Handhabung.

Funktionsumfang

Ein CRM-System ist dazu da, Daten zentral zu sammeln und zu pflegen. Damit können Kundenbeziehungen verbessert werden, was in einem Wachstum des Unternehmens resultiert. Nicht zuletzt verbessert eine CRM-Plattform auch unternehmensinterne Prozesse. Sowohl mit HubSpot als auch mit Salesforce ist das möglich.

HubSpot hat sich ebenso wie Salesforce auf die Bereiche Vertrieb, Kundenservice und Marketing spezialisiert. Überdies hinaus bietet es praktische Content-Management-Tools für die Erstellung und Pflege von Webseiten, die Besucher anlocken und zu Kunden machen. Das macht HubSpot besonders für wachsende Unternehmen attraktiv.

Mit Salesforce können Sie übrigens nicht nur Kundendaten verwalten, sondern auch Daten aus externen Quellen einbinden. So ist ein umfassendes Verständnis all Ihrer Kundenbeziehungen möglich.

Anpassungsfähigkeit

Nicht jedes Unternehmen benötigt alle Funktionen, die ein CRM-System ermöglicht. Daher sind Plattformen, die sich nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen lassen, ideal. Bei HubSpot lassen sich die angebotenen Produkte einzeln buchen oder zu einem Gesamtpaket bündeln. Und auch Salesforce macht eine persönliche Anpassung an die Anforderungen eines Unternehmens möglich.

Termin buchen

mit unseren Cloud-Beratungsexperten

Für wen eignet sich Salesforce oder HubSpot?

Dass ein CRM-System zahlreiche Vorteile für Unternehmen hat, ist unumstritten. Allerdings unterscheiden sich die auf dem Markt erhältlichen Systeme stark voneinander. Tatsächlich hat die Praxis gezeigt, dass vor allem kleinere Unternehmen häufiger zu HubSpot greifen. Die Wahl fällt auf diesen Anbieter, da es hier ein besonders preisgünstiges Paket gibt. Zudem ist die Handhabung ein Stück weit einfacher als die von Salesforce.

Salesforce eignet sich besonders gut für grössere Unternehmen, vor allem aufgrund seines umfangreichen Funktionsumfangs. Als vielseitige und umfassende Plattform ist Salesforce ideal für Unternehmen jeder Grösse und Branche. Für kleinere Firmen kann der Funktionsumfang zunächst überwältigend erscheinen, doch die Plattform bietet die Möglichkeit, die Funktionen individuell anzupassen und auf die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens zuzuschneiden.

Generell lässt sich sagen, dass Salesforce in vielen Punkten die Nase vorn hat. Seien es Integrationen und Schnittstellen, Funktionen oder Erweiterungsmöglichkeiten – Salesforce gilt als umfangreicher als HubSpot. Die einzigen Nachteile, die sich aus dem direkten Vergleich ergeben, ist die vergleichsweise komplexe Einarbeitung, für die unbedingt ein Profi vor Ort sein sollte. Ist die Onboarding-Phase jedoch überwunden, können Sie auf eine riesengrosse Bandbreite an praktischen Funktionen zugreifen.

Fazit: Salesforce vs. HubSpot – beide Systeme haben Ihre Vorteile!

Salesforce und HubSpot gelten hinsichtlich CRM-Systeme nicht ohne Grund als Marktführer. Allerdings richten sich die Produkte auf unterschiedliche Zielgruppen aus. Um die Gegenüberstellung „Salesforce vs. HubSpot“ abzuschliessen, ist es daher notwendig, auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Unternehmen einzugehen. Während kleinere Unternehmen ideal mit dem Sales Hub beraten sind, ist das CRM von Salesforce für grössere Unternehmen, die mehr Funktionen benötigen, ideal. Zudem überzeugt Salesforce langfristig mit seiner Bandbreite an Funktionen.

Wachstum ist schwer, aber wir helfen Ihnen​

Sie sind auf dem Weg zum einfachsten Geschäftswachstum aller Zeiten.
Zögern Sie nicht und buchen Sie noch heute Ihren Anruf, um die Zukunft zu verändern.

Let’s discuss your next big idea.

Complete the form and we will get back to you as soon as possible.

Looking for a new job opportunities?

[contact-form-7 id="367" title="Contact Us Popup"]
Allgemeine Anliegen

[email protected]

Rufen Sie uns an

+41 58 689 67 55

Unser Büro

Cloud Consultants GmbH
Ziegelgut 1
7206 Igis

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert